Europäische Arbeitsrechtskonferenz – NEUE FORMEN DER ARBEIT UND NEUE UNTERNEHMENSSTRUKTUREN – Herausforderungen für das Arbeitsrecht

Freitag, 15.Februar 2019, 14.00-18.30 Uhr und
Samstag, 16.Februar 2019, 9.30- 13.00 Uhr

IG-Metal, Vorstandsverwaltung, Wilhelm-Leuschner-Str.79, Frankfurt/M.

Programm (als PDF-Datei herunterladen)

Begrüßung und Eröffnung:

  • ELW-Netzwerk, EJDM
  • IG Metall: Boris Karthaus, IG Metall, Hauptvorstand, Rechtsabteilung, Frankfurt/M.
  1. Rekonstruktion der Arbeitszeit: Christina Inversi, Dozentin an der Manchester University
  2. Gesundheit und Sicherheit: Aude Cefaliello, Doktorandin an der Universität Glasgow

Pause: 15 Minuten

  1. Kollektive Rechte: Prof. Dr. Reingard Zimmer, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
  2. Mitarbeiterstatus: Professor Francisco Trillo, Universität von Castilla La Mancha
  3. Neue Unternehmensstrukturen, Auswirkungen auf Arbeitsverträge und kollektive Rechte: Dr. Jan Cremers, Forscher, Universität Tilburg

Kurze Diskussion nach jeder Rede.

Samstag, 16. Februar 2019, 09h30 – 13h00 (Einlass ab 09h00)

Neue Arbeitsformen und Unternehmensstrukturen – Herausforderungen für gewerkschaftliche und rechtliche Strategien

09h30 Keynote Vortrag

Christiane Benner, IG Metall Kopräsidentin

Podiumsdiskussion I (Gewerkschaftsstrategien)

  • EGB: Esther Lynch, Europäischer Gewerkschaftsbund, Confederal Secretary, Brüssel
  • Frankreich: Emilie Durchlach, CFDT Hauptvorstand, Rechtsabteilung, Paris
  • Polen: Ewa Podgórska-Rakiel, PhD, NSZZ “Solidarnosc”, Rechtsabteilung, Gdansk
  • Spanien: Gewerkschaftsjurist

Kurze Diskussion

Pause: 15 Minuten

Podiumsdiskussion II (rechtliche Strategien)

  • England: John Hendy QC, Anwalt und Dozent, London
  • Niederlande: Bas van Dis, Rechtsanwalt, Amsterdam
  • Italien: Jurist
  • Belgien: Rechtsanwalt

Kurze Diskussion

13.00 Uhr Abschluss

***

Anmeldung: office@elw-network.eu oder registration@eldh.eu
Anmeldegebühr: 80 € (regulär), 60 € (ELW-Network-Mitglieder), andere frei (Studenten, Arbeitslose)

Organisiert von: European Lawyers for Workers Netowork ELW-Network
Unterstützt von:

***

Organised by: European Lawyers for Workers- Network ELW-Network

Supported by