Activités & Conférences

Political trials against lawyers and political activists in Turkey and other countries

01.01.-31.12.2019 Ankara, Gümüşhane, Istanbul, Munich, Rabat, Kiev

ELDH will try to send observers to the following trials. These trials are observed by many lawyers from different organisations in Europe. Colleagues who wish to participate in the trial observation should get into contact with ELDH: trialobservation@eldh.eu ELDH Guide on Trial Observations UN Basic principles on the role of lawyers In Turkey International Law…

Europäische Arbeitsrechtskonferenz – NEUE FORMEN DER ARBEIT UND NEUE UNTERNEHMENSSTRUKTUREN – Herausforderungen für das Arbeitsrecht

15. und 16. Februar 2019

(save the date – register now) 15. und 16. Februar 2019 Frankfurt/M., IG Metall Hauptverwaltung, Wilhelm-Leuschner-Str- 79 Freitag, 15. Februar 2019, 13h30 – 18h30 und Samstag, 16. Februar 2019, 09h00 – 13h00 Simultanübersetzung: Deutsch-English-Deutsch Programm (Programm als PDF-Datei herunterladen) Das Netzwerk „European Lawyers for Workers“ lädt – nach Konferenzen in den vergangenen Jahren in Brüssel,…

DAY OF THE ENDANGERED LAWYER – 24 January 2019

The next Day of the Endangered lawyer will take place on the 24th of January 2019. The focus will be on the very difficult situation that lawyers in Turkey are facing. This is not the first time that we are focusing on Turkey, however, as you all know, the lawyers’ situation is becoming worse in…


Fortlaufende Aktivitäten

Türkei

  • Beobachtung von Menschenrechtsverletzungen in der Türkei und der Wirkung der Gesetzesreformen

Spanien/Baskenland:

  • Mission zur Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen im Baskenland

Israel – Palästina  

  • Untersuchung von Verletzungen der Menschenrechte und des Völkerrechts und Unterstützung rechtlicher Schritte gegen die Verantwortlichen
  • Unterstützung des Rechts auf Selbstbestimmung der Palästinenser

Cuban 5

  • Prozessbeobachtung in Atlanta

West Sahara

  • Beobachtung von Menschenrechtsverletzungen in der West Sahara
  • Unterstützung des Rechts auf Selbstbestimmung der Saharaui